Jungtrainer-Kolumne von Kitty Wrote: Monstermäßiger Filmeabend

Viele aus dem Orga-Kollektiv sind Pokémon-Fans der ersten Stunde oder Trainer so lange sie denken können. Daher sind wir ja eigentlich alle ein bisschen voreingenommen, wenn es um unser aller Lieblingsspiel geht und irgendwie ist die Berichterstattung dadurch auch manchmal etwas einseitig. Deshalb haben wir uns entschieden einen außergewöhnlichen Schritt zu gehen, indem wir jemanden der so gar nichts mit Pokémon am Hut hat darum zu bitten über jenes Thema zu schreiben, da sich so hoffentlich ganz andere Blickwinkel auf diese Welt eröffnen werden! Wir wünschen Euch daher ganz viel Spaß mit dem neuen Artikel aus der monatlichen Kolumne von Kitty Wrote.


Die etwas andere Recherche

Für die Hardcore Pokémon Fans erschien im April 2000 (in Deutschland) der erste Pokémon- Film (Pokémon – Der Film). Dazu gab es 2019 ein Remake (Pokémon: Mewtu schlägt zurück – Evolution). Ich habe es zu meiner Aufgabe gemacht zwei Film-Abende zu machen (auch ein guter Tipp für die Quarantäne Zeit) und euch meine Meinungen über die Filme zu geben.

Der Plot

In einem weit entfernten Labor irgendwo auf der Welt, wird eine Forschungseinrichtung betrieben die Experimente mit Pokémon durchführt. Unter anderem wird versucht ein neues Pokémon zu schaffen, indem man es aus einer uralten DNA klont. Mewtu wird nach einigen vorangegangenen Fehlschlägen zu einem vollen Erfolg und soll das stärkste Pokémon von allen sein. Doch aufgrund des unmenschlichen Verhaltens der Forscher und dem vollen ausschöpfen seiner psychischen Kräfte befreit es sich aus dem Labor, zerstört dieses vollständig und tötet alle Forscher. Es ist in der Lage, wie ein Mensch zu sprechen, was für Pokémon ungewöhnlich ist und zeigt eine hohe Intelligenz auf, wobei nicht ganz klar ist ob es wirklich spricht oder lediglich seine Stimme an des Bewusstsein seines Gegenüber projiziert. Mewtu hat von den Menschen erfahren, dass es aus einem Pokémon namens Mew, geschaffen wurde. Er will beweisen das ein Klon stärker als das Original ist und Mew bezwingen. Zuvor gelingt es jedoch Giovanni, Chef des Team Rocket, Mewtu kurzzeitig eine Rüstung anzulegen, um dessen Kräfte zu bannen. Mit dessen Hilfe will Giovanni seine bösen Pläne verwirklichen. Doch auch aus dieser Gefangenschaft befreit sich Mewtu und will sich an den grausamen Menschen rächen…

Here we go!

Abgesehen davon, dass der Film aus 2000 in Zeichentrick ist und das Remake mit Computeranimation gemacht wurde, ähneln sie sich schon sehr. Es gibt aber auch Unterschiede, die ich hier festgehalten habe:

Mir scheint es so als wäre Mewtu in seinerMidlife-crisis und nicht mehr wüsste wer es  ist und warum es  überhaupt existiert. Das war so ziemlich mein erster Gedanke.

Anders als der erste Pokémon Film, bei dem Mewtu gleich mit seinen nachdenklichen Fragen beginnt, startet das Remake mit einer Erklärung zu dem Experiment, worum es im Film geht. Was mir am Remake teilweise auch besser gefallen hat, ist dass, die Charaktere (Ash, Misty, Mew, …) vorgestellt werden, sodass auch für Leute, die sich nicht mit Pokémon auskennen, das Ganze etwas klarer wird. Allerdings verstand ich nicht so ganz, warum Mewtu die Weltherrschaft an sich reißen bzw. die Menschen zerstören will.  Aber eine Sache hat mir an beiden Filmen nicht gefallen… die Musik. Ich glaube, dass das öfters Leute etwas verstört, wenn sie nicht oft Anime gucken 😉

Kurzes Fazit

Beide Filme waren gut, aber für außenstehende Leute, wie mich, würde ich eher das Remake empfehlen als den originalen ersten Film. 


Kitty Wrote ist eine 14 jährige Schülerin von einem Gymnasium aus dem Nürnberger Umland und sammelt in ihrer monatlichen Kolumne neue journalistische Erfahrungen in einer ihr unbekannten Themenwelt. Die zauberhaften Illustrationen von ihr wurden von Lia erstellt, der ihr gerne auf Instagram folgen könnt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: