Jungtrainer-Kolumne von Kitty Wrote: Allein unter Irren

Viele aus dem Orga-Kollektiv sind Pokémon-Fans der ersten Stunde oder Trainer so lange sie denken können. Daher sind wir ja eigentlich alle ein bisschen voreingenommen, wenn es um unser aller Lieblingsspiel geht und irgendwie ist die Berichterstattung dadurch auch manchmal etwas einseitig. Deshalb haben wir uns entschieden einen außergewöhnlichen Schritt zu gehen, indem wir jemanden der so gar nichts mit Pokémon am Hut hat darum zu bitten über jenes Thema zu schreiben, da sich so hoffentlich ganz andere Blickwinkel auf diese Welt eröffnen werden! Wir wünschen Euch daher ganz viel Spaß mit der monatlichen Kolumne von Kitty Wrote.


Eintauchen in eine unbekannte Welt

Okay. Ich gestehe. Ich habe überhaupt keine Ahnung von Pokémon. Ich habe es weder gespielt noch diese Karten gesammelt. Das einzige was ich weiß ist, dass man die Viecher mit einem Ball einfängt, sie trainiert und dann gegeneinander kämpfen lässt (oder so ähnlich). Dieses Pokémon- Fieber (OMG, Fieber! Corona!!!!) ist ja eigentlich bis heute bekannt. Was fasziniert manche so an diesem Spiel? 1996 hat Satoshi Tajiri (Firma Game Freak) das Spiel auf den Markt gebracht. Ab da hat der Wahnsinn angefangen. Aber warum ist es bis heute so berühmt? In meiner Sicht sind Videospiele… sagen wir mal,sie sind eine andere Art sich die Zeit zu vertreiben. In jedem Videospiel geht es gefühlt immer um töten bzw. kämpfen oder irgend so ein Tier großzuziehen. Könnte schon ein guter Zeitvertreib sein an einem regnerischem Wochenende aber ich kapiere trotzdem nicht wie man stundenlang vor einem Bildschirm sitzen kann.

Deshalb habe ich mir zwei Pokémon Fans geschnappt und sie zu ihrer Meinung zu Pokémon befragt: Pokémon Fan 1: „ Mich fasziniert an Pokémon wie viele verschiedene Designs man erfinden kann ohne, dass sich viele untereinander ähneln. Sie sind auch unglaublich interessant und zwar alle in ihrer eigenen Weise.“
Pokémon Fan 2: „Mir gefällt das Spielkonzept einfach sehr gut. ES ist schön gestaltet und auch relativ leicht zu spielen.“

Viele Bewertungen aus dem Internet ergaben auch äußerst Positive Bemerkungen:
Irgendein Mensch: „Es ist einfachklasse, dass auch nach zwei Jahrzehnten, Pokémon noch so beliebt ist. Die Art Pokémon zu sammeln und sein PokéDex zu füllen ist weder zu schwer noch zu einfach- einfach eine perfekte Balance, was den Schwierigkeitsgrad angeht.“

Aber mal ehrlich. Warum finden das die Leute so cool? Ich habe meine Recherche fortgesetzt und mich im Internet belesen. Auf nerdnerdnerd.blogsport.eu bin ich dann endlich auf Klarheit gestoßen. Was würden wir bloß ohne Google machen… Jedenfalls erfuhr ich da, dass Pokémon erfunden wurde, um Kinder zusammen zu bringen. Man sollte die Gameboys verbinden und miteinander tauschen oder gegeneinander spielen. Pokémon machte auch viele Kinder beliebter als diese die keine Möglichkeit hatten, Pokémon zu spielen. Nach der Sensation kamen auch die Spielkarten und Serien mit mehreren Staffeln raus und faszinieren Leute bis heute. Foren im Internet über Pokémon entstanden und plötzlich hatten die Kinder der frühen 2000er nur noch Pokémon im Kopf. Ein bisschen so wie die heutige Handy- Sucht. Die Spieler rasteten aus sobald ein neues Spiel auf den Markt kam. Schließlich kamen sogar Filme mit den Tierchen ins Kino. Aus den Kindern die vorher in den Foren gechatet und sich vor dem Kino über Pokémon unterhalten haben, wurden Erwachsene. Aber bei jeder neuen Veröffentlichung eines Spiel wurden neue Kinder von dem Pokémon-Fieber angesteckt. Bis in 21ste Jahrhundert. Das Spielkonzept an sich wurde trotzdem bis heute im Kern nicht geändert.

Fazit ist: Pokémon war Teil einer Kindheit der ich nicht angehöre und auch nicht angehören werde, weil ich meinen Kopf lieber in Bücher oder mein Kissen stecke.


Kitty Wrote ist eine 14 jährige Schülerin von einem Gymnasium aus dem Nürnberger Umland und sammelt in ihrer monatlichen Kolumne neue journalistische Erfahrungen in einer ihr unbekannten Themenwelt. Die zauberhaften Illustrationen von ihr wurden von Lia erstellt, der ihr gerne auf Instagram folgen könnt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: